Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

VHS Augsburg Programm II - 2015

März 2016 Genf - UNO und CERN In Kooperation mit der vhs Donauwörth und der vhs Ulm Eingebettet zwischen nahen Alpengipfeln und dem Hügelzug des Juras liegt die französischspra- chige Stadt Genf. "Hauptstadt des Friedens" wird der europäische Sitz der UNO und Hauptsitz des Roten Kreuzes genannt. Am CERN wird physikali- sche Grundlagenforschung betrieben. Fr., 18.03.: Anreise nach Genf - Besuch der UNO: Genießen Sie die Fahrt vorbei an Zürich und Lau- sanne, an malerischen Bergen und Seen. In Genf erfahren Sie alles Wissenswerte über die Verein- ten Nationen. Abendessen und Ü. im Hotel in Archamps. Sa., 19.03.: Genf - CERN - Stadtrundgang: Den heutigen Tag widmen wir intensiv der Wissen- schaft. In Mayrin nehmen wir an einer Führung durch das CERN, die europäische Organisation für Kernforschung, teil. Am CERN wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Ma- terie erforscht. Individuelle Mittagspause. Nach- mittags Stadtrundgang durch Genf. So., 20.03.: Heimreise. Lassen Sie sich das ausführliche Reiseprogramm zusenden. Programmänderungen vorbehalten! Veranstalter im Sinne des Reisevertragsgesetzes: menschingreisen, Bertha-von-Suttner-Str. 14, 71701 Schwieberdingen Reiseleitung: Herdana Stöhr Leistungen: Busfahrt ab/bis Augsburg, 2 x Ü/HP im 3-Sterne-Hotel in Archamps, Stadtführung in Genf, örtliche Fremdenverkehrsabgabe, Reservie- rung des Besuches von CERN, Eintritt und Reser- vierung des Besuches der UNO, Reisebegleitung, Reisepreissicherungsschein M88220 Doppelzimmer Fr., 18. bis So., 20. März 2016 Reisepreis: € 398,00 Anzahlung: € 79,60 M88220A Einzelzimmer Fr., 18. bis So., 20. März 2016 Reisepreis: € 456,00 Anzahlung: € 79,60 April 2016 Portugal - Alentejo Genusswanderungen, Kultur und Kulinarisches im ländlichen Alentejo Das Alentejo erstreckt sich vom Tejo bis zur Al- garve: Sie finden eine sanfte hügelige Landschaft mit vielen Olivenhainen, grünen Wiesen, Schafen, Weinreben und den hier so typischen Kork- und Steineichenwäldern vor. Das Alentejo ist bekannt für seine ruhige Atmosphäre - es hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt. Wir sehen mittelalterli- che Paläste, Kirchen und Klöster - auch aus der Zeit der portugiesischen Könige und Hinterlassen- schaften aus der römischen und maurischen Zeit. Wir übernachten in landestypischen Unterkünf- ten, wandern durch die schöne Landschaft und entdecken die regionale Küche mit einem Koch- kurs und Weinverkostungen. Ein Tag an der At- lantikküste und ein Abend mit Fadogesang run- den unsere Reise ab. Sa., 16.04.: Flug nach Lissabon und Fahrt in die Region Alto Alentejo, in das kleine Örtchen Arcos bei Estremoz (erste Unterkunft). So., 17.04.: Besichtigung von Estremoz & Wein- verkostung: Wir besuchen die Festungsstadt Estremoz, wo sich einst Könige aufhielten. Bei ei- nem Stadtrundgang tauchen wir ein in die Ge- schichte des Alentejo, besuchen die Burg und den Palast und schlendern durch die belebten Gassen. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung durch Olivenhaine und Korkeichen, besuchen einen Winzer und kosten dort die alen- tejanischen Weine (Gehzeit ca. 2 Std.). Mo., 18.04.: Wanderung bei Arcos & Kochkurs: Wir unternehmen eine kleine Wanderung direkt von unserer Unterkunft aus (Gehzeit ca. 2 - 3 Std. zzgl. Pausen - mit Picknick). Am Nachmittag bereiten wir mit der Köchin des Hauses unser Abendessen auf "alentejanisch" vor. Di., 19.04.: Wanderung am Fluss mit Picknick & Kultur am Nachmittag: Wir wandern entlang des Flusses Ribeira Grande, picknicken unterwegs und besichtigen danach eine Kirche mit wunder- schönen Azulejos. Wir fahren weiter nach Cabeco de Vide (mit einer alten Burg, einer schönen Kir- che und einem Platz - Einkehr in einem antiquari- schen Café). (Gehzeit der Wanderung ca. 2 - 3 Std.). Mi., 20.04.: Marvão - die erhabene Festungsstadt & Besuch einer Teppichmanufaktur: Fahrt zur spanischen Grenze ins 800 m hoch gelegene Mar- vão mit Festung, Burg und fantastischem Aus- blick. Nach einem Picknick Wanderung hinab nach Portalegre - dort Führung in der Teppichma- nufaktur (Gehzeit ca. 1 Std., ca. 300 hm Abstieg). Do., 21.04.: Wanderung durch Korkeichenwälder & Besuch des königlichen Pferdegestüts: Mitten in der Landschaft von Korkeichenwäldern bei Crato gibt es einen schönen Platz mit einer Wallfahrts- kirche: Besichtigung und Wanderung durch die Korkeichenwälder zum Dorf Pisão. Danach be- sichtigen wir das königliche Pferdegestüt Cou- delaria de Alter und erfahren Historisches zum Portugal des 18. Jahrhunderts (Gehzeit ca. 3 Std.). Fr., 22.04.: Évora, UNESCO-Weltkulturerbe & der Steinkreis von Almendres: Évora, die größte Stadt des Alentejo, war schon bei den Römern bedeu- tend. Sie war später beliebte Residenz der Könige und ist heute eine lebendige Universitätsstadt mit einer sehr schönen Altstadt: Stadtrundgang, Weinverkostung und Zeit zum Bummeln. An- schließend besuchen wir eine der vielen Megalith- stätten rings um Évora. Unterkunft: Pousada de Palmela. Sa., 23.04.: Ausflug an die Küste zum Espichel (Wallfahrtsort mit Leuchtturm, Kirchenbesichti- gung und Picknick) einem Kap und zum Gebirge Serra d´Arrábida. Am Abend essen wir in einer Taverne, wo wir dem berühmten Fadogesang zu- hören können (Gehzeit 3 - 4 Std.). So., 24.04.: Zurück nach Lissabon und Rückflug - Oder möchten Sie noch verlängern? Kleingruppe (6 - 14 Teilnehmer/innen). Lassen Sie sich das ausführliche Reiseprogramm zusenden. Programmänderung vorbehalten! Veranstalter im Sinne des Reisevertragsgesetzes: Sento Wanderreisen Sonja Heidtmann, München Leistungen: Linienflug ab/bis München, 8 x Ü/HP mit Dusche/WC, 4 x Picknick bei den Wanderun- gen, Kochkurs und 2 Weinverkostungen, Stadt- führungen, Besichtigungen und geführte Wande- rungen lt. Programm, Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus, qualifizierte deutschspra- chige Sento-Reiseleitung Leitung: Melanie Wolfram M88450 Doppelzimmer Sa., 16. bis So., 24. April 2016 Reisekosten: € 1.550,00 Anzahlung: € 155,00 M88450A Einzelzimmer Sa., 16. bis So., 24. April 2016 Reisekosten: € 1.760,00 Anzahlung: € 155,00 April 2016 Iran - der Nordwesten Mo., 25.04.: Linienflug mit Turkish Airlines von München über Istanbul nach Teheran. Ü. in Te- heran. Di., 26.04.: Fahrt nach Hamadan (340 km) - ehem. Hauptstadt des antiken Mederreiches. Un- terwegs besuchen wir die Höhlen von Ali Sadr (rund 11 km bekannte Gänge). In Hamadan be- sichtigen wir das jüdische Mausoleum von Esther und Mordechai und des Arztes und Philosophen Abu Ali Sina (Avicenna) und das Mausoleum des berühmten Dichters Baba Taher. Ü. in Hamedan. Mi., 27.04.: Auf dem Weg nach Kermanshah Be- sichtigung des Bisotun-Felsens (UNESCO-Weltkul- turerbe). In Kermanshah besuchen wir die sassa- nidischen Felsengrotten Taq-e Bostan. Weiter- fahrt durch eine grandiose und atemberaubende Landschaft nach Sanandadsch - Hauptstadt der iranischen Provinz Kordestan. Auf dem Weg besu- chen wir die Festung Palangan und mehrere his- torische Brücken aus der Zeit der Sassaniden. In Sanandadsch besuchen wir den alten Marktplatz. Ü. in Sanandadsch. Do., 28.04.: Weitere Besichtigungen in Sanan- dadsch: Jame Moschee aus der Zeit der Qajaren und Museum, Fahrt nach Takht-e Soleyman (Feu- ertempel aus der sassanidischen Zeit - UNESCO- Weltkulturerbe). Ü. in Takab oder Bijar. Fr., 29.04.: In Soltaniyeh besichtigen wir das be- eindruckende Oldjeitu Mausoleum aus der mon- golischen Zeit (UNESCO-Weltkulturerbe) - letztes Überbleibsel der einstigen Hauptstadt. In Zanjan schlendern wir durch den Basar und essen in ei- ner alten stimmungsvollen Karawanserei zu Abend. Ü. in Soltaniyeh. Sa., 30.04.: Nach der Ankunft in Täbris am Mittag besichtigen wir ausführlich den Basar (UNESCO- Weltkulturerbe), die Kabud Mosche (Blaue Mo- schee) und das Azerbaijan Museum. Zwei Ü. in Täbris. So., 01.05.: Ausflug zur armenischen Thaddäus Kirche, einer der ältesten Sakralbauten der Chris- tenheit, und zum Stephanus-Kloster (beides UNESCO-Weltkulturerbe). Am späten Nachmittag fahren wir entlang der iranisch-aserbaidschani- schen Grenze zurück nach Täbris. Abendessen und Ü. in Täbris. Mo., 02.05.: Fahrt nach Ardebil. Besuch des wun- derschönen Grabmals von Scheich Safi ad Din Ar- dabili (UNESCO-Weltkulturerbe), der Vorfahre und Namensgeber der Safawiden-Dynastie. Da- nach geht es über den atemberaubenden Heyran- Pass und entlang des Kaspischen Meeres nach Bandar-e Anzali. Ü. direkt am Kaspischen Meer in Bandar-e Anzali. Di., 03.05.: Vorbei an Teeplantagen und Reisfel- dern fahren wir nach Ghaleh Roodkhan. Anschlie- ßend schlendern wir durch den Markt in Fouman. Am Nachmittag besichtigen wir eine Teeplantage. Ü. in Masouleh. Mi., 04.05.: Bergdorf Masouleh (UNESCO-Weltkul- turerbe) - nahe dem Südufer des Kaspischen Meeres. Am Mittag fahren wir über Qazwin nach Teheran. In Qazwin besichtigen wir die Jame Mo- sche und das Mausoleum von Imamzadeh Hossein bzw. den 40-Säulen-Palast. Ü. in Teher- an. Do., 05.05.: Nach dem Frühstück besichtigen wir das Reza Abbasi Museum, eine schöne Parkan- lage und machen eine Tour durch das moderne Teheran. Am Nachmittag Rückflug. Lassen Sie sich das ausführliche Programm schicken. Leistungen: Linienflug mit Turkish Airlines ab/bis München über Istanbul, derzeitige Flughafen- und Sicherheitsgebühren, 10 x Ü mit HP in 3*-4*- Hotels, Ausflüge im klimatisierten Bus, qualifizier- ter deutschsprachiger Reiseführer (Hr. Saman Shamdani), Eintrittsgelder gemäß dem Reisever- lauf, alle Transfers bei den An-/Abflügen, Visabe- schaffung, Gepäcktransport, Informationsmateri- al, Insolvenzversicherung, Reiserücktrittskostenv., Reisebegleitung durch die vhs Nicht enthalten: Visa-Kosten € 70,00, Trinkgelder Führer und Fahrer Leitung: Dr. Iris Hafner M88490 Doppelzimmer Mo., 25. April bis Do., 5. Mai 2016 Reisekosten: € 2.270,00 Anzahlung: € 227,00 M88490A Einzelzimmer Mo., 25. April bis Do., 5. Mai 2016 Reisekosten: € 2.540,00 Anzahlung: € 227,00 160 vhs unterwegs vhs - Volkshochschule Augsburg - Herbst-/Winterprogramm 2015/16

Seitenübersicht