Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

VHS Augsburg Programm II - 2015

man sich weiter informieren kann. Eingeladen sind alle, die sich engagieren möchten - egal, ob sie schon Erfahrungen mit einem Ehrenamt ha- ben oder sich erstmals dafür interessieren. Anmeldung auch unter 0821/4504220. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Treff: Freiwilligen-Zentrum Augsburg - Bürger- treff, Philippine-Welser-Str. 5a (Innenhof Verwal- tungsgebäude am Rathausplatz) Leitung: Marianne Augsten L12784 Mi., 11.11.2015, 18:00-21:00 Uhr L12785 Mi., 17.02.2016, 18:00-21:00 Uhr Wandel in Wirtschaft und Technik Arbeitsbedingungen der Zukunft für Männer, Frauen und Familien Betriebsführungsreihe der vhs Augsburg in Ko- operation mit der Beauftragten für Chancen- gleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg und der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg - Anmeldung unbedingt erforderlich! schwaben netz Betriebsführung bei der erdgas schwaben-Toch- ter schwaben netz Rund um die Uhr für Sie da: Über 95000 Haus- haltskunden versorgt erdgas schwaben täglich mit Erdgas. Sie fragen, wie das gemacht wird? Bei einer Betriebsführung erfahren Sie, wie die Monteure über GPS und Notebook zentral gesteu- ert werden und Kontroll- und Wartungsaufgaben am 6000 Kilometer langen Erdgasnetz effizient durchführen. Am Beispiel der zentralen Auftrags- steuerung lassen sich die Digitalisierung der Ar- beitswelt und auch ihre Auswirkungen auf Ar- beitsweisen gut zeigen. Führung: Hans-Günther Habenicht (schwaben netz gmbH) L12794 Di., 13.10.2015, 15:00-16:30 Uhr Treff: schwaben netz GmbH, Bayerstr. 45 Gebühr: € 5,00 (Verwaltungsgebühr vhs) AZ-Pressedruck Das Druckzentrum der Presse-Druck- und Ver- lags-GmbH ist eines der größten Druckzentren Europas. Hier entsteht die Augsburger Allgemeine jeden Tag neu. Erleben Sie die Faszination Zeitung. Nehmen Sie hautnah am täglichen Entstehungs- prozess der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen teil. In einem Redaktionsge- spräch erfahren Sie, wie bei uns journalistisch ge- arbeitet wird. Bei dem geführten Rundgang durch die Technik erleben Sie Druckgeschichte und -ge- genwart: vom Bleisatz bis zu den ultramodernen Hochgeschwindigkeits-Rotationsgiganten sowie weitere Stationen moderner Zeitungsproduktion. L12795 Do., 22.10.2015, 18:00-20:00 Uhr Treff: AZ, Curt-Frenzel-Str. 2 (Pforte) Gebühr: € 5,00 (Verwaltungsgebühr vhs) Fujitsu Technology Solutions GmbH Das Fujitsu-Werk in Augsburg wurde 2011 zur modernsten Ferti- gungsstätte für IT-Syste- me in Europa ausgebaut. So wurde beispielsweise die Linienproduktion auf eine Inselproduktion um- gestellt: Ein Fertigungsteam kann damit den Wer- degang "seines" Produkts von der ersten Schrau- be bis zum fertigen Server verfolgen und verant- worten. Bei dem Rundgang erhalten Sie spannen- de Einblicke in die Fertigung und Entwicklung so- wie in das Test und Compliance Center. Teilnah- me ab 16 Jahre. Anmeldeschluss: 08.01.2016 Bitte mitbringen: Personalausweis! L12798 Di., 19.01.2016, 14:00-15:30 Uhr Treff: Fujitsu Pforte, Bgm.- Ulrich - Str. 100 Gebühr: € 5,00 Wirtschaft international in Augsburg Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten vom Kleinunternehmen bis zum Großbetrieb In Kooperation mit Augsburg International e. V. und Ausbilden.Arbeiten. Unternehmen e. V. Unsere neue Reihe will das Bewusstsein für die vielfältige Wirtschaft in Augsburg stärken. Unter- nehmerpersönlichkeiten kommen aus den ver- schiedensten Ländern der Welt. Wir wollen deren Geschichte und unterschiedlichste Branchen beim Vor-Ort-Besuch und im Gespräch kennen lernen. Tour durch Oberhausen Bei einer kleinen Tour durch Oberhausen besu- chen wir den Ay Supermarkt - ein Lebensmittel- markt, mit deren Besitzerin wir ins Gespräch kommen. Anschließend spazieren wir in ein Modegeschäft in der Ulmer Straße, das von einem gebürtigen Iraker geführt wird, und werden dann in einem Brautmodengeschäft erwartet, wo wir uns erklä- ren lassen, wie eine türkische Hochzeit typischer- weise aussieht. Anmeldung erforderlich! L12810 Do., 26.11.2015, 17:00-19:00 Uhr Treff: Supermarkt Ay, Zollernstr. 5a Gebühr: € 5,00 Recht Zuständigkeit: Herr Fabian Weber Tel.: 0821/50265-30 fabian.weber@vhs-augsburg.de Allgemeines Recht Vorsorgevollmacht - Betreuungs- und Patientenverfügung Vorsorgevollmacht - Betreuungs- und Patienten- verfügung sind Erklärungsformen, die im Vorfeld für den Fall der Einschränkung der eigenen Wil- lensbekundung von jedermann errichtet werden können. Gegenstand ist die vorsorgliche Regelung vermögensrechtlicher und persönlicher Belange, wie z. B. die Vermögensverwaltung, Unterbrin- gungsfragen oder die Vertretung bei Fragen der medizinischen Behandlung. Wir informieren Sie ausführlich über die Vorgehensweise und beant- worten Ihre Fragen. L13001 Do., 08.10.2015, 19:00-20:30 Uhr vhs - Raum 103/I, Willy-Brandt-Platz 3a Leitung: Bernhard Hille (Notar) Gebühr: € 5,00 (AK + € 1,00) Selbständig Wohnen im Alter - Wohnformen und Perspektiven Der Wunsch vieler Menschen nach einem mög- lichst selbstbestimmten Leben bis ins hohe Alter hat die Entstehung verschiedener Wohnformen begünstigt: betreutes Wohnen, Mehr-Generatio- nen-Wohnen, Senioren-Wohngemeinschaft, Se- niorenresidenz u. a. Bei der Vielfalt von Möglich- keiten fällt es schwer, sich zu orientieren. Sie erhalten einen Überblick und lernen die verschie- denen Wohnkonzepte kennen. Empfehlungen werden nicht ausgesprochen. L13002 Di., 13.10.2015, 19:00-20:30 Uhr vhs - Raum 104/I, Willy-Brandt-Platz 3a Leitung: Dr. Ursula Kopp (Selbständige Seniorenberaterin) Gebühr: € 7,00 (AK + € 1,00) Zuhause bleiben - auch bei Hilfs- und Pflegebedürftigkeit Fast alle Menschen möchten möglichst selbststän- dig in der eigenen Wohnung und im vertrauten sozialen Umfeld alt werden. Welche Unterstüt- zungsmöglichkeiten und Versorgungsangebote gibt es, um diesen Wunsch auch bei zunehmen- der Gebrechlichkeit oder bei gesundheitlichen Problemen zu realisieren? An was sollte gedacht werden und wie kann man sich vorbereiten? Der Vortrag gibt Antworten und Orientierung. L13003 Di., 20.10.2015, 19:00-20:30 Uhr vhs - Raum 104/I, Willy-Brandt-Platz 3a Leitung: Dr. Ursula Kopp (Selbständige Seniorenberaterin) Gebühr: € 7,00 (AK + € 1,00) Pflegeheim und Vermögenssicherung Längst ist bekannt, dass die gesetzliche Pflege- versicherung nicht ausreicht, um die Pflegekosten bei Pflegebedürftigkeit zu decken. Wenn die ei- gene Rente nicht mehr ausreicht, hilft zunächst das Sozialamt weiter. Dieses darf dann das Geld von den Kindern zurückverlangen. Dabei gibt es viele offene Fragen. Müssen die Eltern ihren ge- samten Besitz für das Pflegeheim opfern? Wel- ches Vermögen wird bei Berechnung des Eltern- unterhalts berücksichtigt? Sie erhalten Infos über die wichtigsten Fragen zum Sozialhilferegress und In allen Veranstaltungen dieses Bereichs erfolgt keine individuelle Rechtsberatung! Gesellschaft 23vhs - Volkshochschule Augsburg - Herbst-/Winterprogramm 2015/16 Anmeldung: Tel.: 0821/50265-55 oder www.vhs-augsburg.de Dr. Ursula Kopp Tel.: 0821–4864198 Mobil: 01578–279 99 99 info@selbst-bestimmt-leben.com www.selbst-bestimmt-leben.com Früh vorsorgen Lebensqualität steigern Mit zunehmenden Alter steigt der Bedarf an Unterstützung im Alltag. Gut, wenn Sie einen seriösen und verlässlichen Ansprechpartner haben, der Sie bei allen Fragen des Alters und in Problemsituationen unterstützt. Ein Service, wie für Sie gemacht Die Zusammenarbeit basiert auf transparenten Konditionen und gegenseitigemVertrauen. Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt. Selbstbestimmt leben Gut beraten im Alter u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen u Buchen Mobil: 01578–2799999

Seitenübersicht